Bewältigung

Zur Bewältigung von Tinnitus gibt es mehrere Möglichkeiten. Welche davon in Anwendung kommen, entscheidet der behandelnde Facharzt.

-Infusionstherapie (sinnvoll kurz nach Auftauchen der Ohrgeräusche)

-Hyperbare Sauerstofftherapie (Erhöhung der Durchblutung durch Sauerstoffanreicherung in der Druckkammer)

-Spezialkliniken (je nach Klinik sind unterschiedliche Therapieansätze vorhanden

-Tinnitus-Retraining-Therapie (in Atlanta, USA von Prof. Jastreboff & Nottingham, GB von Prof. Hazel entwickelter erfolgsversprechender Therapieansatz)

Tinnitus-Therapie

Die höheren akustischen Zentren sind verknüpft mit dem limbischen System, also unserer Gefühlswelt. Das Hörsystem liefert das Signal- den Tinnitus-, das Problem entsteht aber dann, wenn dieses Signal durch die Aktivierung des limbischen und des autonomen Nervensystems eine starke negative Reaktion im Gehirn und folglich im ganzen Körper hervorruft. Diese Reaktion kann man auch nicht durch den bewussten Willen ändern.

Untersuchen haben bewiesen, dass sich das Gehirn an jedes sensorische Signal gewöhnen kann, wenn es keine negativen Assoziationen damit verbindet, die sogenannten Filterfunktion des Gehirns. Der Tinnitus-Noiser soll den Tinnitus bedeutungsloser machen, d.h. das Gehirn erkennt das Rauschen des Noisers mit dem Tinnitus als nicht mehr störend.

Es soll die Fixierung auf den Tinnitus durchbrochen werden, dies erreicht man mit dem Tinnitus-Noiser, in manchen Fällen auch mit herkömmlichen Hörgeräten, und einer individuellen Betreuung. Denn Tinnitus ist ein Phänomen, das gerade durch falsche Informationen und Angst genährt wird. Ist der Teufelskreis durchbrochen, kann der Tinnitus im Idealfall als körpereigenes Geräusch akzeptiert werden.

Hier können wir Ihnen zusätzlich im Rahmen unserer Audiotherapie helfen ! Sprechen Sie uns an !

Diese Webseite verwendet Cookies

Wir und unsere Partner verwenden Cookies, um unsere Dienste zu erbringen und Ihnen Werbung entsprechend Ihrer Interessen anzuzeigen. Durch die Nutzung unserer Internetseite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.